Backen

Herbstliche Bratapfelschnecke

Leckere Hefeteigschnecke mit Apfelfüllung

So schmeckt der Herbst, perfekt für die kalten Herbsttage und zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit habe ich für Euch ein leckeres süßes Rezept für eine Bratapfelschnecke inkl. Schritt für Schritt Anleitung und Bild zusammengestellt. Wie Ihr die schmackhafte Bratapfelschnecke herstellen könnt erfahrt Ihr hier. So wird die Wartezeit bis zum Fest so richtig versüßt.

Zutaten für den Hefeteig (1 große Schnecke oder 12 kleine Schnecken):

» 500 g Mehl
» 1 Würfel Hefe
» 220 ml lauwarme Milch
» 70 g Zucker
» 1 Prise Salz
» 1 Ei
» 80 Butter

Zutaten für die Füllung:

» 500 g Äpfel (ca. 4 Stück)
» Saft von einer Zitrone
» 1 Vanilleschote
» 100g Zucker
» 40 g Butter
» ½ Tl Zimt
» 1 Messerspitze Gewürznelken
» 80 g gehackte Mandeln

Zubereitung Hefeteig:

Für den Vorteig, Mehl in eine Schüssel* geben und mittig eine Mulde formen, den Hefewürfel hineinbröckeln. Mit 50 ml Milch vorsichtig verrühren und mit Mehl vom Rand bestäuben. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Den Vorteig mit dem Mehl, übriger lauwarmer Milch (170 ml), Zucker, Salz, Ei und Butter verkneten. Den Hefeteig nochmals zugedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

Die Apfelfüllung:

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Die Apfelspalten in kleine Stifte schneiden, ich habe hier den Nicer Dicer* zur Hilfe genommen so entstanden in kurzer Zeit gleichmäßige Apfelstifte. Zitronensaft über die Apfelstifte geben und mischen.
Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herausschaben.
Zucker und Butter in einer Pfanne* schmelzen, Gewürze und Vanillemark zugeben.
Äpfel samt Saft zugeben und kurz andünsten und die gehackten Mandeln unterheben.

Hefeteigschnecke(n) formen:

Den Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 5mm dick rechteckig ausrollen* und mit der Apfelmasse bestreichen dabei den Rand ein Finger breit frei lassen.
Den Teig längs in Streifen schneiden und von der langen Seite her einrollen.

Den eingerollten Teig auf den nächsten Streifen legen und wieder einrollen solange bis am Ende eine große Schnecke entstanden ist. Diese dann in eine Springform 26 cm* setzen und bei 180 Grad für ca. 40 Minuten backen.

Für 12 kleine Schnecken das Teigrechteck von der langen Seite her einrollen und in ca. 12 Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Schnecken bei 180 Grad für ca. 20 Minuten backen.

Viel Spaß und Freude beim Nachbacken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.